Sitz, Platz, Fuß – Basiserziehung/Junghundekurs

Stell Dir vor, Du kannst Dich auf Deinen Hund verlassen. Du weißt einfach, dass er auf Dich hört. Kein Kläffen, kein Leinenziehen, kein Anspringen, keine Hektik. Das Leben mit einem Hund, der sich angemessen verhält und zuverlässig ist, macht Freude – und manchmal auch ein bisschen stolz, weil Ihr ein gutes Team seid. Das alles kommt meistens nicht von alleine, sondern ist ein Lernprozess, der am besten im Junghunde-Alter geschehen sollte. Deshalb ist „Sitz, Platz, Fuß“ auch unser Synonym für unsere Junghundekurse.

Sitz, Platz, Fuß - Basiserziehung für den Hund

Hunde können intuitiv schon sehr viel – und manchmal müssten wir von ihnen lernen. In unserem Alltag aber verlangen wir sehr viel von ihnen, was nicht intuitiv ist: die Anpassung an unsere menschlichen Regeln. Mit einer guten Erziehung hilfst Du Deinem Hund, diese Regeln zu verstehen und Du bringst ihm bei, wie er an Deiner Seite gut durchs Leben kommt. In diesem Kurs geht es nicht nur um „Sitz, Platz, Fuß“ im Sinne einer Dressur. Wir trainieren diese Basissignale, um sie sinnvoll einzusetzen. Du kannst sie nutzen, um Deinem Hund verständlich zu machen, was Du Dir wünschst und um ihn besser zu lenken.

Die Termine:

Die genauen Termine (konkretes Datum) werden mit den Kursteilnehmern festgelegt. Meistens finden die Kurse im 14-Tage-Turnus statt, damit genügend Zeit zum Üben bleibt und wir in jeder Stunde einen Schritt weiter kommen.

Die Junghunde-Kurse stehen allen „Absolventen“ der Welpenstunde offen und allen „Quereinsteigern“ nach dem Erstgespräch.

Was hat Dein Hund davon?

  • Verständliche Lernhilfen
  • Neue Verhaltensweisen
  • Einen kompetenten Menschen

Was hast Du davon?

  • Einblick ins hündische Lernen
  • Erfolg bei Eurer Teamarbeit
  • Vertrauen in Deinen Hund

Preise

  • Als Einzeltraining:
    7 x 45 Minuten für 290 Euro
  • Als Gruppentraining:
    7  x 60 Minuten für 175 Euro
Anmelden